VDP.­Guts­wein

Spätburgunder trocken

Der blaue Spätburgunder ist eine besonders alte Rebsorte (höchstwahrscheinlich vor mehr als 2000 Jahren als eine Selektion aus Wildreben vorgenommen). In den letzten 25 Jahren hat sich die Rebfläche in Deutschland im Zuge der stärkeren Zuwendung zum Rotwein mehr als verdoppelt.Blauer Spätburgunder – Pinot Noir – gilt als die anspruchsvollste Rotweinsorte Deutschlands. Die Trauben für unseren Gutswein stammen aus Vorselektion hochwertiger klassifizierter Lagen und wachsen auf kräftigen, tonhaltigen Böden mit Sandauflage.

2017 | 2016 | 2015 | 2014  
WEIN feine Röstaromen, zarte Kirschfrucht, etwas Johannisbeere, sehr dezenter Holzeinsatz, feine Fruchtigkeit, harmonisch
AUSBAU Nach der Handlese werden die Trauben im Weingut nochmals sortiert und entrappt. Die Maische wird schonend völlig ohne Pumpvorgänge in die Gärbehälter gefüllt und vergärt komplett spontan mit natürlichen Hefen. Nach der Gärung wird die Maische per Hand in die Presse gegeben und mit niedrigem Druck sorgsam gepresst. Anschließende Lagerung in älteren Barriquefässern bis zur unfiltrierten Abfüllung
LAGER­FÄHIGKEIT 3 Jahre
ESSENS­EMPFEHLUNG gegrilltes Fleisch, Kalbfleisch, italienische Küche
ANALYSE A 13,0 %vol, S 5,7 g/l, RZ 0,4 g/l
_0007_GW_spätburgunder.psd.png